Messerattacke in Finnland Polizei ermittelt wegen Terrorverdachts

Von red/afp/dpa 

Die Polizei in Finnland vermutet bei der Messerattacke in Turku einen terroristischen Hintergrund, wie die Ermittler am Samstag bekanntgaben. Bei dem Angriff in der Innenstadt am Freitag waren zwei Menschen erstochen worden.

Menschen legen an der Stelle des Attentats in Turku Blumen und Kerzen nieder. Foto: AFP/Lehtikuva
Menschen legen an der Stelle des Attentats in Turku Blumen und Kerzen nieder. Foto: AFP/Lehtikuva

Helsinki - Nach dem Messerangriff mit zwei Toten in der finnischen Stadt Turku ermittelt die Polizei nun wegen Terrorverdachts. Nach ersten Ermittlungen wegen Mordes habe sie in der Nacht zum Samstag weitere Informationen erhalten, die auf einen terroristischen Hintergrund hinwiesen, erklärte die Polizei am Samstag. Demnach handelt es sich bei dem Angreifer um einen 18-jährigen Marokkaner.




Unsere Empfehlung für Sie