Metzgerei in Stuttgart-Möhringen Ein traditioneller Bissen Innovation

Von Wiebke Wetschera 

Die Handwerkskammer Stuttgart war zum Thema Digitalisierung zu Gast in der Metzgerei Bless. Der Metzger Stefan Bless wurde für seine Angebote im Internet ausgezeichnet. Dazu zählt auch der Maultaschenkonfigurator.

Stefan Bless (rechts) erklärte den Gästen von der Handwerkskammer Region Stuttgart das Konzept hinter seinem Onlineshop „Stuggi“. Foto: Wiebke Wetschera
Stefan Bless (rechts) erklärte den Gästen von der Handwerkskammer Region Stuttgart das Konzept hinter seinem Onlineshop „Stuggi“. Foto: Wiebke Wetschera

Möhringen - Stefan Bless ist Inhaber und Geschäftsführer der Metzgerei Bless in Stuttgart-Möhringen. Natürlich arbeitet er in dem traditionellen Familienbetrieb Vollzeit mit. Gleichzeitig fehlt ihm nicht die Zeit für kreative, neue Ideen. Schon zwei Mal hat der Metzger den Innovationspreis des Fleischerhandwerks gewonnen. „Ich bin schon ein bisschen innovativ und kreativ“, sagt der Metzger. Und weil das auch die Handwerkskammer Stuttgart findet, haben sie ihn am Dienstagnachmittag in der Oberen Brandstraße besucht. Das Thema des Treffens war die Digitalisierung in Handwerksbetrieben.

Maultaschen nach eigenem Geschmack kreieren

Vor vier Jahren kam Bless die Idee eines Maultaschenkonfigurators, mit dem jeder seiner Kunden online seine eigenen Maultaschen kreieren können sollte. Im August 2015 ging der dazugehörige Webshop an den Start. Ein großer Schritt in Richtung Online-Verkauf. „Ich habe mir dabei keine Gedanken über die Digitalisierung meiner Metzgerei gemacht. Ich fand die Idee einfach gut“, sagte Bless. Statt online einfach Wurst und Fleisch zu verkaufen, wollte der Metzgerei sich spezialisieren. „Sonst wäre ich nur einer von vielen gewesen. Aber der Maultaschengenerator ist der allererste“, sagte Bless. Die Handwerkskammer Stuttgart wollte bei ihrem Besuch mehr über die Abläufe im Hintergrund erfahren. „Wir wollen vor Ort erleben, wie ein klassischer Metzger sich in Zeiten der Digitalisierung positioniert und dadurch verändert“, erklärte Bernd-Michael Hümer, stellvertretender Geschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart.

Bless hat in den vergangenen Jahren bei seinen Kunden eine Veränderung festgestellt: „Der Kunde ist nicht mehr nur Konsument, sondern will aktiv mitgestalten“, sagte Bless. So hat er schon oft die Kunden der Metzgerei Bless um Rat gefragt.

Auch das Fernsehen war schon zu Gast

Im November 2016 lief in der Wissenssendung „Galileo“ auf Pro Sieben ein Beitrag über Bless’ Maultaschenkonfigurator. Die Bestellungen stiegen daraufhin schlagartig in die Höhe. Eine wichtige Erkenntnis hat er daraus mitgenommen: „Wenn man im digitalen Zeitalter nicht schnell Herr über die Bestellungen wird, dann ist man geliefert“, sagte Bless. Weniger als ein Prozent seines Umsatzes macht Bless derzeit mit dem Online-Handel. Trotzdem hat Bless eine Vision: „Ich will aus traditionellen Produkten neue Produkte machen“, sagte Bless. Und dafür entwickelt er weiter neue Ideen – wenn es ihm die Zeit erlaubt.

Sonderthemen