Meuschenmühle in Alfdorf Das Programm für den Mühlentag im Rems-Murr-Kreis

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Eröffnung
Es ist der Tag, an dem Mühlenfreunde wieder zuhauf in den Schwäbischen Wald pilgern werden: Dort gibt es zahlreiche Mahl-, ­Öl- und Sägmühlen, die sich an Pfingstmontag, dem 16. Mai, dem interessierten Publikum zeigen. Eröffnet wird der 23. Mühlentag um 11 Uhr an der Meuschenmühle, wo ein neues Antriebsrad eingeweiht wird. Als prominentester Gast hat sich Rems-Murr-Landrat Richard Sigel angesagt.

Mühlen
Mit von der Partie sind die Heinles-, Menzles- und die Hagmühle sowie die Brandhöfer Ölstampfe, die Hundsberger Sägmühle und die Glattenzainbachmühle.

Vorführungen
An der Vai­hinghofer Sägmühle, auch Hummelgautsche genannt, können die Besucher beobachten, wie aus einem Baumstamm Bretter geschnitten werden. Im Rahmen der ­Gläsernen Produktion zeigen die Voggenbergmühle in ­Alfdorf und die Rümelinsmühle in Murrhardt, die beide noch gewerblich arbeiten, den Produktionsweg vom Korn zum Mehl. Die Ölmühle in ­Rudersberg-Michelau im Wieslauftal hat ihre ­Türen am Pfingstmontag ebenfalls geöffnet.

Anreise
Bis 17 Uhr sind die Mühlen geöffnet, die den ­Besuchern auch Vesper und Getränke anbieten. Da die ­Abstellplätze direkt bei den Mühlen meist begrenzt sind, werden Besucher mit Auto ­gebeten, etwas weiter entfernt zu parken und die Reststrecke zu Fuß zurückzulegen. Nähere Informationen zum Mühlentag gibt es im Internet unter www.muehlenwanderweg.com sowie www.muehlen-dgm-ev.de.




Unsere Empfehlung für Sie