Ein Paar entspannt sich in einem Jacuzzi direkt am Strand. Dabei bekommen der Mann und die Frau einen Elektroschock.

Infolge eines Stromschlags in einem Outdoor-Jacuzzi im Nordwesten Mexikos ist ein Urlauber ums Leben gekommen und seine Frau schwer verletzt worden. Der Vorfall habe sich in einer Anlage mit Ferienwohnungen in Puerto Peñasco am Golf von Kalifornien ereignet, teilte die Generalstaatsanwaltschaft des Bundesstaates Sonora am Mittwoch (Ortszeit) mit. Die Ursache für den Stromschlag werde untersucht. US-Medienberichten zufolge handelt es sich bei den Opfern um ein Ehepaar aus dem US-Bundesstaat Texas. 

 

Videos zeigen schreiende Menschen

Laut dem Onlineportal TMZ versuchte eine Frau in den Whirlpool zu gehen, als sie das Paar bewusstlos darin liegen gesehen habe. Auch sie habe demnach einen elektrischen Schlag bekommen. Das Onlineportal beruft sich auf Augenzeugen. Von der Staatsanwaltschaft lagen dazu keine Angaben vor. Videos, die in den sozialen Netzwerken kursierten, zeigten schreiende Menschen rund um den Whirlpool direkt am Strand.

Freunde aus der texanischen Stadt El Paso starteten im Internet eine Spendenkampagne, um die Leiche des 43 Jahre alten Urlaubers in seine Heimat zurückzuholen und die medizinische Behandlung der Frau zu bezahlen. Puerto Peñasco ist ein bei US-Touristen beliebter Urlaubsort und liegt knapp 100 Kilometer von der Grenze zum US-Bundesstaat Arizona entfernt.