MHP Riesen Ludwigsburg Lukratives Angebot für Khadeen Carrington

Von Christiane Rebhan 

Khadeen Carrington gehört zu den drei besten Werfern der Basketball-Bundesliga, für die Ludwigsburger ist er in dieser Saison eine wichtige Stütze – doch jetzt hat ein anderer Club Interesse angemeldet.

Die Riesen Nick Weiler-Babb,  Khadeen Carrington und Ariel Hukporti ringen mit Alba-Center Johannes Thiemann um den Basketball. Foto: Baumann
Die Riesen Nick Weiler-Babb, Khadeen Carrington und Ariel Hukporti ringen mit Alba-Center Johannes Thiemann um den Basketball. Foto: Baumann

Ludwigsburg - Mit 18,5 Punkten im Durchschnitt pro Spiel gehört Khadeen Carrington von den MHP Riesen Ludwigsburg zu den drei besten Werfern der Basketball-Bundesliga. Der 24-jährige US-Amerikaner ist dazu noch bester Vorlagengeber im Team (3,7 Assists) und bekommt unter dem Ludwigsburger Trainer John Patrick die meiste Spielzeit (29 Minuten). Kein Wunder, dass auch andere Clubs Interesse an dem 1,93-Meter-Mann anmelden.

Lesen Sie hier: Warum die Riesen aktuell so erfolgreich sind

Ein spanischer Eurocup-Club soll nach Informationen unserer Zeitung dem Spieler eine halbe Million Euro Gehalt für die Saison geboten haben, dazu hätte man eine sechsstellige Ablösesumme an Ludwigsburg überwiesen. Welcher Verein bei Carrington angeklopft hatte, wollte man in Ludwigsburg auf Nachfrage nicht verraten – vor einer Woche vermeldete allerdings Unicaja Malaga eine Nachverpflichtung auf der Spielmacherposition. Die Andalusier, die aktuell in der Gruppe D des Eurocups Tabellenführer sind, holten sich Dario Brizuela von Estudiantes Madrid. Der 25-Jährige war einer der besten Spieler der Liga mit 14,1 Punkten pro Spiel, kann aber in den Statistiken nicht mit Carrington mithalten.

Späher haben einen weiteren Riesen im Blick

Für Carrington wäre ein Wechsel in die starke spanische Liga ein weiterer Karriereschritt gewesen. Für die MHP Riesen war es indes kein Thema, ihren besten Mann in der laufenden Saison ­abzugeben – auch, weil der Coach nach ­Sondierung des Spielermarkts wohl keinen gleichwertigen Ersatz finden konnte.

Übrigens steht ein weiterer Spieler aus Patricks Kader in dieser Woche unter besonderer Be­obachtung: Ein Späher der Minnesota Timberwolves lotet in dieser Woche die Entwicklung des 17-jährigen Centers Ariel Hukporti in einer extra angesetzten ­Trainingseinheit aus.