MHP Riesen Ludwigsburg Siebter Sieg in Serie – Riesen stellen ihren Rekord ein

Von Michael Bosch 

Es läuft bei den MHP Riesen Ludwigsburg: Der Basketball-Bundesliga gewann gegen Braunschweig sein siebtes Spiel in Folge – und bleibt Tabellenzweiter.

Auf Marcos Knight ist Verlass – er macht 14 Punkte. Foto: Pressefoto Baumann
Auf Marcos Knight ist Verlass – er macht 14 Punkte. Foto: Pressefoto Baumann

Ludwigsburg - Die MHP Riesen Ludwigsburg haben sich für das frühe Ausscheiden im Pokalwettbewerb revanchiert und in der Basketball-Bundesliga ihren siebten Sieg in Folge eingefahren. Damit stellten sie ihren Rekord aus der vorhergegangen Saison ein. Das Team des Trainers John Patrick besiegte am Sonntag die Löwen Braunschweig zu Hause mit 91:77 (48:43). „Die Serie interessiert uns nicht“, sagte Patrick. Aber der Erfolg gegen Braunschweig sei ein wenig Genugtuung nach der Niederlage im BBL-Pokal vor zwei Monaten. „In den letzten sechs, sieben Minuten haben wir ein paar Fehler zu viel gemacht“, sagte Braunschweigs Trainer Pete Strobl. Die Riesen dagegen behielten wieder einmal die Nerven.

Auf Quartett ist Verlass

Die 4040 Zuschauer in der ausverkauften MHP-Arena sahen eine umkämpfte Partie. Beide Mannschaften schenkten dem Gegner nichts. Sinnbildlich dafür war eine Szene aus dem dritten Viertel, als sich Khadeen Carrington und Lukas Wank auf Höhe der Mittellinie zu Boden rissen, beide kassierten ein unsportliches Foul. Braunschweig war über die komplette Spielzeit ein unangenehmer Gegner, die Norddeutschen attackierten konsequent den Korb, Ludwigsburg hatte kaum Zeit sich in der Verteidigung zu formieren. Im Halbfeld bereitete Center Scott Eatherton (18 Punkte) immer wieder Probleme. „Ihn haben wir aber zum Schluss im Griff gehabt“, sagte Patrick.

Bis weit ins vierte Viertel war das Spiel offen, in den entscheidendenden Momenten verließ sich Patrick wieder einmal auf ein Quartett: Carrington (17), Nick Weiler-Babb und Marcos Knight (beide 14). Bester Werfer bei den Gastgebern war Tanner Leissner mit 18 Zählern. Am nächsten Spieltag können die Riesen bei Rasta Vechta den achten Sieg in Folge einfahren.