Michel Platini Ex-Uefa-Präsident in Polizeigewahrsam

Von red/dpa/AFP/SID 

Die französische Polizei hat den früheren Uefa-Präsidenten Michel Platini festgenommen. Gegen ihn werde im Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 an Katar ermittelt, hieß es.

In Polizeigewahrsam: Der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini. Foto: AFP
In Polizeigewahrsam: Der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini. Foto: AFP

Stuttgart - Der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini ist am Dienstag im Rahmen der Korruptionsuntersuchungen im Zuge der Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar festgenommen worden.

Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Verweis auf informierte Kreise. Laut Medien wird der ehemalige Kapitän der französischen Nationalmannschaft in den Räumlichkeiten der Anti-Korruptions-Abteilung der Kriminalpolizei im Pariser Vorort Nanterre verhört.

Es bestehe der Verdacht der „aktiven und passiven Korruption“.