Michelle Obama und Melania Trump Die eisige Damenrunde der First Ladies

Von red/AP 

Die Bilder sprechen Bände – bei einem Treffen zwischen der amtierenden First Lady Michelle Obama und der zukünftigen Melania Trump fröstelt es. Doch die Damen haben auch Gemeinsamkeiten.

Melania Trump und Michelle Obama unterhalten sich über Kinder. Foto: dpa 13 Bilder
Melania Trump und Michelle Obama unterhalten sich über Kinder. Foto: dpa

Washington - Bei einem ersten Treffen im Weißen Haus haben First Lady Michelle Obama und die Frau des künftigen US-Präsidenten, Melania Trump, über die Schwierigkeiten der Kindererziehung im Rampenlicht gesprochen. Der zehnjährige Sohn der Trumps wird während der Amtszeit seines Vaters Donald zum Jugendlichen heranwachsen. Der Sprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest, sagte, das sei eine ziemlich einzigartige Kindheit.

Er verwies darauf, dass die Obamas ebenfalls Kinder - zwei Töchter - im Weißen Haus großzogen. Die beiden Frauen hätten darüber gesprochen, wie man Kindern unter diesen besonderen Umständen ein gutes Elternhaus bieten könne. Anschließend seien Michelle Obama und Melania Trump zum Oval Office gegangen, um den Präsidenten und dessen designierten Nachfolger zu treffen.




Unsere Empfehlung für Sie