Millionenschaden bei Eventus-Genossenschaft Nach dem Betrüger sind die Prüfer im Visier

Von  

Der Millionenbetrug bei der Eventus-Genossenschaft wurde durch das Versagen der Aufsicht ermöglicht, sagt das Gericht. Der Prüfverband und die für die Aufsicht zuständige Ministerin schweigen dazu – noch.

Zuständig für die Aufsicht über Genossenschaften: Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut Foto: dpa
Zuständig für die Aufsicht über Genossenschaften: Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut Foto: dpa

Stuttgart - Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hielt sich strikt an ihren Spickzettel. Ob ihre Formulierung zur Rolle des Prüfverbandes beim Millionenbetrug um die Eventus-Genossenschaft nicht ziemlich beschönigend gewesen sei? Anstatt auf die Journalistenfrage einzugehen, las die Wirtschaftsministerin den entscheidenden Satz einfach nochmals ab: Der ­Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen (VBW) sei laut einem Gutachten „seinen ihm obliegenden Pflichten nicht in vollem Umfang nachgekommen“.