Miniserie über Karl Lagerfeld Berliner Firma verfilmt Leben des Modedesigners

Karl Lagerfeld soll eine eigene Miniserie bekommen. (Archivbild) Foto: dpa/Christophe Ena
Karl Lagerfeld soll eine eigene Miniserie bekommen. (Archivbild) Foto: dpa/Christophe Ena

Noch ist nicht viel bekannt, doch eine Berliner Produktionsfirma will das Leben von Modedesigner Karl Lagerfeld verfilmen. Drehbuchautor ist Alexander Rümelin. Doch wer die Hauptrolle spielt, ist noch nicht bekannt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Die Berliner Produktionsfirma Ziegler Film plant eine Miniserie über Modedesigner Karl Lagerfeld. „Im Mittelpunkt der Serie werden Lagerfelds Anfänge als Assistent von Pierre Balmain in Paris sowie seine intensive Freundschaft mit Yves Saint Laurent stehen, die sich im Laufe der Jahre zur beruflichen und vor allem persönlichen Rivalität wandelt“, hieß es in der Ankündigung. Es geht demnach um Lagerfelds beispiellose Karriere und auch die emotionale Achterbahnfahrt in der Beziehung zu seinem langjährigen Lebensgefährten Jacques de Bascher.

Drehbuchautor ist Alexander Rümelin. Produzentinnen sind Barbara Thielen und Regina Ziegler. Das Projekt werde von Weggefährten aus dem persönlichen Umfeld des Designers beratend begleitet, hieß es weiter. Wo die Serie zu sehen sein wird, wurde nicht mitgeteilt - auch nicht, wer den 2019 verstorbenen Designer spielen wird.




Unsere Empfehlung für Sie