Bei der Fahrt auf einen Parkplatz hat ein Mann in Esslingen mit seinem Auto eine Treppe statt der eigentlichen Zufahrt genommen. Ein Versehen mit peinlicher Folge, von dem die Polizei berichtet.

Ein Missgeschick ist einem Autofahrer in Esslingen zum Verhängnis geworden. Der 86 Jahre alte Mann ist laut Polizei am Donnerstagvormittag aus Versehen eine Treppe runtergefahren. Demnach ereignete sich der Vorfall gegen 9.20 Uhr im Stadtteil Oberesslingen. Der Senior habe mit seinem Auto von der Plochinger Straße aus auf die Parkplätze des Lammgartens fahren wollen.

 

Auto muss mit Kran geborgen werden

Hierzu habe er den etwa zwei Meter breiten Fußweg zwischen einer Bushaltestelle und den dahinterliegenden Stellplätzen genutzt. Fatalerweise habe der Fahrer hierbei eine kleine Treppe mit zwei Stufen übersehen, berichtet die Polizei weiter. Sein Wagen sei aufgesessen und habe nicht mehr weiterfahren können. Das Auto habe mit dem Kran eines Abschleppwagens geborgen werden müssen. Ersten Erkenntnissen nach sei aber kein Schaden entstanden.