Mit Tempo 100 in Esslingen Motorradfahrer rast über mehrere rote Ampeln

Von kaw 

Mit bis zu 100 Stundenkilometern rast ein Motorradfahrer über mehrere rote Ampeln in Esslingen. Die Polizei sucht Zeugen zu dem rücksichtslosen Fahrer.

Der Rowdy gefährdete durch seine Raserei  in Esslingen womöglich andere Verkehrsteilnehmer. Foto: dpa
Der Rowdy gefährdete durch seine Raserei in Esslingen womöglich andere Verkehrsteilnehmer. Foto: dpa

Esslingen - Gleich mehrere rote Ampeln hat ein bislang unbekannter Motorradfahrer am Dienstag im Esslinger Stadtgebiet überfahren, als er von der Polizei angehalten werden sollte. Der Biker fiel einer Polizeistreife kurz vor 15 Uhr auf, als er in der Berliner Straße bei Rot über eine Ampel fuhr. Die Beamten wollten ihn in der Augustinerstraße stoppen. Der Unbekannte missachtete sämtliche Anhaltezeichen und raste mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Stundenkilometern davon.

Entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung raste er durch die Hauffstraße, über die Zwingerstraße auf die Entengrabenstraße in Richtung Maillestraße. An der dortigen Kreuzung missachtete er erneut das Rotlicht und bog verbotswidrig nach rechts in die Wehrneckarstraße in Richtung Maille-Park ab. Hier verloren ihn die Polizisten zunächst aus den Augen. Gegen 15.15 Uhr wurde im Rahmen der Fahndung das Motorrad in der Schelztorstraße erneut gesichtet. Beim Erkennen des Streifenwagens gab der Fahrer sofort wieder Gas und fuhr zum wiederholten Mal über eine rote Ampel.

Eine Verfolgung wurde im Anschluss aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Die Ermittlungen zum Fahrer dauern an. Verkehrsteilnehmer, die durch die riskante Fahrweise des Motorradfahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/39900 beim Polizeirevier Esslingen zu melden.