Mehrere Mitarbeiter der Pressestelle der Südwest-CDU-Fraktion müssen in Quarantäne. Fraktionschef Wolfgang Reinhart nahm als Vorsichtsmaßnahme am Montagabend nur virtuell an einer Sitzung teil.

Stuttgart - Wegen eines Corona-Falls in der Pressestelle der CDU-Fraktion müssen mehrere Mitarbeiter von Fraktionschef Wolfgang Reinhart für zwei Wochen in Quarantäne. Das erfuhr die dpa aus der Fraktion.

Der Fraktionschef selbst nahm als Vorsichtsmaßnahme am Montagabend nur virtuell an der Sitzung der Haushaltskommission der grün-schwarzen Landesregierung teil. Er sei aber negativ getestet worden und fühle sich gut, sagte sein Sprecher. Ob Reinhart ebenfalls in Quarantäne muss, war zunächst offen.