ExklusivMitmachaktion für unsere Leser Stuttgart 1942 in Farbe – schicken Sie uns Ihr Wunschmotiv!

Von  

Dank moderner Technik können wir die 12 000 Bilder aus unserem „Stuttgart 1942“-Bestand realistisch einfärben. Welche Motive wir bearbeiten sollen? Sagen Sie es uns!

In Farbe wirkt dieses Bild aus der Bebelstraße (Stuttgart-West) äußerst realistisch. Foto: Stadtarchiv Stuttgart /Einfärbung: Simon Uhl
In Farbe wirkt dieses Bild aus der Bebelstraße (Stuttgart-West) äußerst realistisch. Foto: Stadtarchiv Stuttgart /Einfärbung: Simon Uhl

Stuttgart - Vor 78 Jahren wurde noch ganz überwiegend in Schwarz-Weiß fotografiert. Das zeigen uns nicht zuletzt jene 12 000 Fotos aus dem noch unzerstörten Stuttgart des Jahres 1942, die wir mit dem Stadtarchiv für unser Projekt „Stuttgart 1942“ auswerten und mit einer Volltext-Bildersuche erschlossen haben.

Unser Mitarbeiter Simon Uhl hat nun ein Programm entwickelt, mit der die Bilder eingefärbt werden können – eine Auswahl zeigen wir hier. Uhl nutzt ein von der kalifornischen Firma Lounge Amateurs LLC entwickeltes und im Internet frei verfügbares Programm namens Deoldify. Er hat es anhand des „Stuttgart 1942“-Bestands weiterentwickelt und kann mittlerweile auf Knopfdruck jedes beliebige der 12 000 Fotos am Computer einfärben.

Schicken Sie uns Ihr Wunschmotiv

Das heißt, dass wir nicht nur jene knapp zwanzig Motive einfärben können, die wir in diesem Beitrag veröffentlichen – sondern jedes einzelne Bild, das in dem 12 000 Fotos umfassenden Bestand enthalten ist, also ein Großteil des damaligen Stadtgebiets. Als Angebot an unsere Leserinnen und Leser, aber auch mit der Bitte um die Einschätzung durch das teilweise immer noch überlegene menschliche Auge bitten wir Sie um Anregungen: Welche Motive sollen wir einfärben?

Mitmachen ist einfach: Wählen Sie in unserer Bildersuche ein Motiv aus, das wir einfärben sollen. Klicken Sie in der Bilderansicht auf das „i“, um an die Bildnummer zu kommen – die benötigen wir, um das Wunschmotiv heraussuchen zu können. Schicken Sie uns diese Nummer, gerne auch mit einer kurzen Begründung für Ihren Wunsch, per Mail an stuttgart1942@stzn.de. Die Motive veröffentlichen wir anschließend auf unserer Website.

Hier geht es zum Projekt „Stuttgart 1942“ und zur Bildersuche für 12 000 Fotos

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie