Mittagstische in Stuttgart Es muss nicht immer die Kantine sein

Flohmarkt-Fans kennen Carsten Hendricks und Martina Schmitt vom Karlsplatz. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Flohmarkt-Fans kennen Carsten Hendricks und Martina Schmitt vom Karlsplatz. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Von Asien bis Argentinien: das Mittagstisch-Angebot in der Stuttgarter Innenstadt wird immer ausgefeilter. Wir stellen eine Auswahl an Lokalen vor, in denen man gut und günstig essen kann.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es muss ja kein Edel-Restaurant sein – aber eben auch nicht immer dieselbe Imbissbude. In der Innenstadt gibt es verschiedene Lokale, in denen man gut und günstig essen kann. Wir stellen eine Auswahl vor.

Kantinchen – Kinderparadies im Retro-Schick

Die Betreiber des Kantinchens, Carsten Hendricks und Martina Schmitt, verfügen über eine treue Fangemeinde, stehen sie doch seit Jahr und Tag Schnäppchenjägern auf dem Karlsplatz-Flohmarkt mit Kaffee und Snacks zur Seite. Seit Kurzem zeichnen sie dazu für ein Lokal in S-Süd verantwortlich. Die Inneneinrichtung sieht aus, als habe man die guten Kontakte zu den Flohmarkt-Beschickern genutzt – im positiven Sinne, Retro-Schick lässt grüßen. Das Lokal ist so gestaltet, dass reichlich Kinder zwischen Sesseln und Stühlen toben, gefüttert werden oder sich in einer Spielecke tummeln. Der Mittagstisch reißt uns bei unserem Besuch nicht vom Hocker, dem Paprika-Erdnuss-Ragout mit Couscous (€ 5,80) fehlen Pfiff und Würze. Besser sind der Bagel mit Avocado und Tomate und der mit Grillgemüse und Hummus gefüllte Wrap (beide € 3,80).

Kantinchen – Alexanderstraße 180. Geöffnet Mo – Fr 7 – 17, Sa 9 – 15 Uhr.




Unsere Empfehlung für Sie