Mittelfeldspieler der VfB Stuttgart U 19 Bittere Diagnose für Jordan Meyer

Von  

Die U 19 des VfB Stuttgart muss für längere Zeit auf einen ihrer Schlüsselspieler verzichten. Jordan Meyer hat sich schwer verletzt.

Jordan Meyer (links, im Zweikampf mit Emiliano Insua) hat sich schwer verletzt und fällt für lange Zeit aus. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Jordan Meyer (links, im Zweikampf mit Emiliano Insua) hat sich schwer verletzt und fällt für lange Zeit aus. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Stuttgart - Die Befürchtungen haben sich bestätigt. Schon als VfB-Mittelfeldspieler Jordan Meyer in der 24. Minute beim Spiel in Kaiserslautern (der VfB siegte mit 3:2, Anm. d. Red.) verletzt vom Platz musste, war klar, dass sich der Jugendspieler schwerwiegend verletzt hatte. Nun steht die Diagnose fest – Meyer hat sich das vordere Kreuzband gerissen und muss operiert werden.

Lesen sie hier: Fritz-Walter-Medaille für VfB-Talent

Für das Talent, das im Sommer mit einer der höchsten Auszeichnungen im deutschen Jugendfußball geehrt wurde und zuletzt immer wieder auch mit der Profimannschaft trainieren durfte, ein schwerer Schlag. Selbst bei optimalem Heilungsverlauf dürfte die Verletzung das Saisonaus bedeuten. Für die U 19 des VfB und Trainer Willig bedeutet dies zudem den dritten personellen Verlust innerhalb von nur wenigen Wochen. Bereits zuvor hatten sich Leo Münst (Meniskusriss) und Enrique Katsianas-Sanchez (Kreuzbandriss) schwer verletzt.