Mit dem Mobilfunkstandard 5G erreicht Vodafone in Deutschland jetzt 25 Millionen Menschen, bei der Telekom sind es sogar noch mehr. Beim Gigabitausbau holt Deutschland rasant auf.

Geld/Arbeit: Daniel Gräfe (dag)

Stuttgart - Vodafone kommt mit dem Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G weitaus schneller voran als erwartet. Der Netzbetreiber schaltet an diesem Dienstag einige Hundert weiterer 5G-Antennen frei und erreicht damit bundesweit potenziell 25 Millionen Menschen. Das kündigte Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter im Gespräch mit unserer Zeitung an: „So schnell haben wir noch nie einen neuen Mobilfunkstandard aufgebaut.“ Ursprünglich wollte Vodafone bis Ende dieses Jahres 20 Millionen Menschen mit 5G erreichen.