Möbelhaus in Ludwigsburg IT-Panne ist schuld am Parkplatz-Chaos vor Ikea

Kunden warten am Freitag vor dem Ikea-Möbelhaus in Ludwigsburg – manche umsonst. Foto: Susanne Mathes
Kunden warten am Freitag vor dem Ikea-Möbelhaus in Ludwigsburg – manche umsonst. Foto: Susanne Mathes

Das Möbelhaus hat den Grund für die Panne am Freitag in der Filiale in Ludwigsburg bekannt gegeben. Ikea will nun sein Abholprozedere überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

Ludwigsburg - Nachdem es am Freitagnachmittag zu chaotischen Zuständen vor dem Ikea-Möbelhaus in Ludwigsburg gekommen war, ist nun der Grund dafür bekannt – eine IT-Panne. Das teilt Sprecherin Sabine Nold mit. Man habe den Fehler im Laufe des Nachmittags behoben. Wegen der Störung hatten am Freitag hunderte Kunden, die bestellte Ware abholen wollten, teils Stunden lang in der Eiseskälte auf dem Parkplatz der Filiale ausgeharrt. Manche traten ohne Ware und wutentbrannt den Heimweg an. Man habe den Kunden angeboten, die Waren kostenlos nach Hause zu liefern, so Nold. Dass sich so viele Menschen auf dem Parkplatz aufgehalten hätten, sei nicht geplant gewesen. „Um die Situation zu entspannen, haben wir umgehend Mitarbeiter aus anderen Bereichen eingesetzt, um Waren an Kunden auszugeben“, sagt die Sprecherin.

Das half allerdings wenig. Die Menschen drängten sich teils dicht an dicht vor dem Eingang. Eigentlich sei vorgesehen, dass die Kunden bis zur Bereitstellung der Ware im Auto warten. „Um ähnliche Situationen in Zukunft zu vermeiden, werden wir unsere Abläufe überprüfen und gegebenenfalls anpassen, um sicherzustellen, dass die Warenausgabe schneller abgewickelt wird und der Kunde sich kürzer auf dem Ikea-Gelände aufhält“, teilt der Möbelriese mit.(mbo)




Unsere Empfehlung für Sie