Mössingen Betrunkener Rollerfahrer prallt auf parkendes Auto und stirbt

Von red/dpa/lsw 

Ein betrunkener Mann fährt in Mössingen auf gerade Strecke gegen das Heck eines am Straßenrand parkenden Wagens und stirbt wenig später an den Folgen des Unfalls.

In Mössingen ereignete sich ein Unfall, bei dem ein Rollerfahrer ums Leben kam (Symbolfoto). Foto: dpa
In Mössingen ereignete sich ein Unfall, bei dem ein Rollerfahrer ums Leben kam (Symbolfoto). Foto: dpa

Mössingen - Bei einem Zusammenprall mit einem parkenden Kleintransporter ist ein 57-jähriger Rollerfahrer ums Leben gekommen. Der Mann war in Mössingen (Kreis Tübingen) auf gerade Strecke gegen das Heck des am Straßenrand parkenden Wagens gefahren, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Der Rollerfahrer trug zwar einen Helm, der Kinnriemen war den Angaben zufolge aber nicht geschlossen. Zudem war der Mann laut Polizei stark betrunken. Nach dem Unfall, der sich am Freitagabend ereignete, wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht, dort starb er am Samstagvormittag. Andere Personen waren an dem Unfall Polizeiangaben zufolge nicht beteiligt.