Monaco Nico Rosberg rettet kleinem Kind das Leben

Nico Rosberg sitzt am Wochenende wieder am Steuer des Silberpfeils – vor zwei Wochen hat er einen kleinen Jungen gerettet Foto: EPA
Nico Rosberg sitzt am Wochenende wieder am Steuer des Silberpfeils – vor zwei Wochen hat er einen kleinen Jungen gerettet Foto: EPA

Mit einem beherzten Sprung ins Wasser hat Silberpfeil-Pilot Nico Rosberg eine große Tat begangen. Er hat einem kleinen Jungen das Leben gerettet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sakhir - Nico Rosberg hat noch vor dem Formel-1-Saisonstart eine wirkliche Großtat vollbracht. Der 30 Jahre alte gebürtige Wiesbadener mit Wohnsitz in Monaco habe ein kleines Kind in dem Fürstentum aus dem Wasser gezogen, teilte Rosbergs Management am Samstag mit und bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung (Samstag).

Demnach war Rosberg in seiner Wahlheimat mit Töchterchen Alaia (sieben Monate) am Strand und spielte mit ihr auf einem Steg. Ein fünf Jahre alter Junge, der mit einer Gruppe im Wasser spielte, drohte demnach, vom Ufer wegzutreiben. Rosberg sei daraufhin ins Wasser gesprungen und habe den Jungen gerettet. Seine Tochter habe er zuvor sicher auf den Steg gelegt.

Erst vor ein paar Wochen hatte Nico Rosberg in Stuttgart für große Augen gesorgt. Dort war er in der Stadtbahn gesichtet worden. Die Hintergründe zu Rosbergs Bahnfahrt gibt es hier:




Unsere Empfehlung für Sie