Montagsdemo gegen Stuttgart 21 Projektgegner protestieren erneut vor dem Hauptbahnhof

Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich vor dem Hauptbahnhof zur Montagsdemo versammelt (Symbolbild). Foto: dpa
Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich vor dem Hauptbahnhof zur Montagsdemo versammelt (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart-21-Gegner haben sich erneut vor dem Hauptbahnhof zur Montagsdemo versammelt. Nach Angaben der Polizei kam es zu Verkehrsbehinderungen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-21-Gegner kamen erneut vor dem Hauptbahnhof zur Montagsdemo zusammen. Nach Angaben der Polizei kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Stuttgart - Die Gegner des umstrittenen Bauprojekts Stuttgart 21 haben sich bei ihrer Montagsdemo erneut vor dem Hauptbahnhof versammelt. Dadurch kam es für rund 45 Minuten zu Verkehrsbehinderungen in der näheren Umgebung, wie ein Polizeisprecher sagte.

Ersten Schätzungen zufolge hätten sich rund 1000 Menschen an den Protesten beteiligt. Nach Angaben der Parkschützer waren es 3000 Menschen. Festnahmen oder größere Ausschreitungen gab es nach Aussage der Polizei nicht.




Unsere Empfehlung für Sie