Monty Python Zusammen beim Tribeca-Filmfestival

Von SIR/dpa 

"Monty Python" wiedervereint: John Cleese, Michael Palin, Eric Idle, Terry Jones und Terry Gilliam werden Ende April zusammen zum Tribeca-Filmfestival kommen.

Die fünf noch lebenden Mitglieder von Monty Python Foto: Getty Images Europe
Die fünf noch lebenden Mitglieder von "Monty Python" Foto: Getty Images Europe

New York - Monty Python, Englands legendärste Komikertruppe, vereinigt sich im nächsten Monat noch einmal in New York. Die fünf noch lebenden Mitglieder werden Ende April auf dem Tribeca-Filmfestival zu Gast sein, teilte das Filmfest am Mittwoch (Ortszeit) mit. Allerdings geht es nicht um einen Auftritt als Komiker.

Stattdessen werden die Engländer Ehrengäste bei einer Aufführung von „Die Ritter der Kokosnuss“ sein. Der Film soll zu seinem 40-Jahr-Jubiläum gezeigt werden, gefolgt von anderen Monty-Python-Klassikern. Uraufgeführt wird auch die Dokumentation „Monty Python - The Meaning of Live“ (Der Sinn des Lebens).

Die Pythons hatten sich ein Jahr zuvor für eine Bühnenshow noch einmal vereinigt, die in London zehnmal aufgeführt worden war. Die Truppe bestand aus John Cleese, Michael Palin, Eric Idle, Terry Jones und auch Terry Gilliam, dem damals einzigen Amerikaner bei Monty Python, der inzwischen aber auch Brite ist. Der sechste Python, Graham Chapman, war 1989 mit 48 Jahren gestorben. Das Tribeca-Filmfestival gibt es seit 2002 und wurde vom Schauspieler Robert De Niro mitbegründet.