Mord in Bad Wildbad Fünfjährige erstickt – Mutter kommt in Psychiatrie

Eine Mutter kam nach dem mutmaßlichen Mord an ihre Tochter in eine psychiatrische Klinik. Foto: dpa
Eine Mutter kam nach dem mutmaßlichen Mord an ihre Tochter in eine psychiatrische Klinik. Foto: dpa

Am Mittwochnachmittag hatte sich eine Mutter in Bad Wildbad freiwillig der Polizei gestellt. Die Frau gab an, ihre Tochter getötet zu haben. Jetzt muss die Frau in eine Psychiatrie.

Bad Wildbad - Eine 41-Jährige aus Bad Wildbad (Kreis Calw), soll ihre kleine Tochter erstickt haben. Das ergab die Obduktion des fünfjährigen Mädchens. Die Mutter kam in eine psychiatrische Klinik, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Die Frau hatte sich am Mittwoch selbst der Polizei gestellt. Zum Motiv sagte sie bislang nichts.

Der Haftrichter erließ einen Unterbringungsbefehl für die Psychiatrie. Die beiden älteren Söhne der Frau waren in der Wohnung, hatten der Polizei zufolge aber von der Tat nichts mitbekommen. Der Vater der Kinder war nicht anwesend. Einzelheiten wurden auch auf Nachfrage nicht bekannt gegeben.

Unsere Empfehlung für Sie