Unfall in Leonberg Motorradfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Der 53-jährige Motorradfahrer wurde schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/ NR/7aktuell.de | NR 4 Bilder
Der 53-jährige Motorradfahrer wurde schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/ NR/7aktuell.de | NR

Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagabend in Leonberg unterwegs, als ein 20 Jahre alter Autofahrer in ein Tankstellengelände abbiegen will und dabei den Biker übersieht – mit fatalen Folgen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in Leonberg (Kreis Böblingen) schwer verletzt worden. Ein 20-jähriger Autofahrer hatte ihm wohl die Vorfahrt genommen.

Wie die Polizei meldet, war der 53-Jährige gegen 19.25 Uhr in der Südrandstraße aus Richtung der A8-Anschlussstelle Leonberg-Ost kommend in Richtung Anschlussstelle Leonberg-West unterwegs. Zeitgleich fuhr der 20-jährige Autofahrer auf der Südrandstraße in die Gegenrichtung und wollte auf Höhe einer Tankstelle nach links auf deren Gelände abbiegen. Dabei beachtete er offenbar den Vorrang des Motorradfahrers nicht, sodass es zur Kollision kam.

Der 53-Jährige schleuderte nach dem Zusammenstoß etwa 40 Meter über die Straße und kam nach rechts von der Fahrbahn im Grünstreifen zum Liegen. Er verletzte sich dabei schwer und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das THW Leonberg war mit zwei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften zur Ausleuchtung und Reinigung der Fahrbahn vor Ort, die Polizei war mit drei Streifenwagen im Einsatz. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 7000 Euro, der Schaden am Motorrad circa 4000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie