Motorradunfall bei Sulzbach 17-Jähriger lebensgefährlich verletzt

In einer Kurve berührten sich die Motorradfahrer und stürzten. Foto: 7aktuell/Kevin Lermer
In einer Kurve berührten sich die Motorradfahrer und stürzten. Foto: 7aktuell/Kevin Lermer

Ein 17-Jähriger kommt auf der B 14 zwischen Großerlach und Sulzbach mit seinem Leichtkraftrad auf die Gegenfahrbahn, touchiert ein anders Motorrad und stürzt. Ein Hubschrauber bringt ihn schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Rems-Murr : Frank Rodenhausen (fro)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sulzbach - Zwei Motorradfahrer sind am Sonntagnachmittag auf der B 14 zwischen Großerlach und Sulzbach gestürzt und schwer verletzt worden, ein 17-Jähriger lebensgefährlich. Der Jugendliche war mit seinem Leichtkraftrad in einer Rechtskurve auf nasser Fahrbahn zu Fall gekommen – die Polizei vermutet nicht angepasste Geschwindigkeit als Ursache.

Auf die Gegenfahrbahn gerutscht

Das Motorrad rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo es erst einen entgegenkommenden 32-jährigen Yamaha-Fahrer touchierte und anschließend gegen die Leitplanke prallte. Auch der Yamaha-Fahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Beide Fahrer mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, auch ein Rettungshubschrauber war dabei im Einsatz.

Der Streckenabschnitt der Bundesstraße war mehrere Stunden lang gesperrt. Neben Polizeistreifen war die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 16 Mann sowie der Rettungsdienst mit einem Notarztwagen sowie zwei Rettungswagen vor Ort. Der Sachschaden wird auf 12 000 Euro geschätzt.

Strecke bei Motorradfahrern beliebt

Die kurvige Strecke zwischen Großerlach und Sulzbach, die Sulzbacher Steige, ist ein regelmäßiger Anziehungspunkt für Motorradfahrer aus der ganzen Region. Bisweilen werden dort auch illegale Rennen veranstaltet. Die Anliegerkommunen kämpfen seit Jahren gegen Raser und Lärm.




Unsere Empfehlung für Sie