Motorsport Die zehn größten Rennstrecken-Klassiker der Formel 1

Von  

Auf welcher Rennstrecke war die Formel 1 am häufigsten zu Gast? Imola, wohin die Serie zurückkehrt, ist es nicht: diese Strecke liegt auf Platz 13.

Auch Hockenheim gehört zu den großen Traditionsrennstrecken der Formel 1. Foto: dpa/Jan Woitas 11 Bilder
Auch Hockenheim gehört zu den großen Traditionsrennstrecken der Formel 1. Foto: dpa/Jan Woitas

Stuttgart - Im Jahr 2006 gastierte die Formel 1 letztmals in Imola, der Sieger des Grand Prix war Michael Schumacher im Ferrari. Weil die Strecke auch im Hinblick auf die Gebäude auf ihr marode war, wurde sie als nicht mehr zeitgemäß eingestuft – außerdem fehlte den Rennstreckenbetreiber auch das Geld für das Rennen. Nun kehrt Imola in den Rennkalender zurück – wegen der Corona-Pandemie. Zuschauer sind allerdings nicht erlaubt, den in Italien sind die Probleme mit dem Virus wieder größer geworden. Insgesamt 27 mal war die Formel 1 in Imola zu Gast – das bedeutet Platz 13 im Ranking der großen Traditionsstrecken der Formel 1. Wo fuhr die Serie am häufigsten? Wir zeigen die Top-Ten der wichtigsten Rennstrecken im Formel-1-Kalender.

Sehen Sie hier die Bildergalerie zu den wichtigsten Rundkursen der Formel 1.

Unsere Empfehlung für Sie