Musiker aus dem Kreis Esslingen: Shiz & Delgado Hip-Hop-Duo mit neuem Stoff

Von  

In dieser Reihe stellen wir Musiker aus dem Kreis Esslingen vor. Heute: Shiz & Delgado. Die beiden Kirchheimer Harry Delgas und Marco Schubert melden sich mit ihrem Hip-Hop-Projekt zurück.

Harry Delgas (li.) und   Marco Schubert schreiben zusammen ihre Rap-Texte Foto: Ines Rudel 3 Bilder
Harry Delgas (li.) und Marco Schubert schreiben zusammen ihre Rap-Texte Foto: Ines Rudel

Kirchheim/Teck - Nach neun Jahren Pause wollen die Musiker Harry Delgas und Marco Schubert mit ihrem Hip-Hop-Projekt ‚Shiz & Delgado’ wieder durchstarten.

Zwei Songs samt Videos haben sie bereits online veröffentlicht, weitere sollen in Kürze folgen. „Mit der Weiterentwicklung innerhalb des Hip-Hop-Genres haben wir wieder richtig Lust auch eigene Sachen zu machen. Wir feiern die Sounds mit Autotune etwa von Rin aus Bietigheim“, sagt Delgas. Schubert ergänzt: „Die alten Sachen aus den 90ern und 2000ern oder auch neue Sachen, die wie von früher klingen, können wir mittlerweile nicht mehr hören.“

Als Shiz & Delgado wollen die beiden wieder mitmischen in der neuen Hip-Hop-Generation aus der Region Stuttgart. Dementsprechend klingt ihr Sound – melodisch, fragmentartige Texte, Soundeffekte per Autotune. „Wir klingen ganz anders als vor zehn Jahren“, so der 30-jährige Delgas. Obwohl er seit Jahren in Stuttgart lebt und sich dort mit elektronischen Projekten unter dem Pseudonym HA$I einen Namen gemacht hat, halten ‚Shiz & Delgado’ die Rap- und Kirchheim-Fahne hoch. „Meine Wurzeln liegen hier und im Hip-Hop. Wir mögen das Kleinstädtische. Die Unterstützung, Vernetzung und Durchmischung ist hier viel besser als in der Großstadt.“

Ambivalenter Rap aus der Kleinstadt

Die beiden Freunde haben bereits im zarten Alter von 14 Jahren erste Songs aufgenommen und kamen damals durch die Unterstützung lokaler Hip-Hop-Akteure wie Juse Ju auf die Bühnen in der Region und in Stuttgart. „Etwa bis 2007 haben wir viele Liveauftritte gespielt, Jams waren angesagt. Das war dann plötzlich vorbei, auch weil sich die Jam-Kultur mehr oder weniger aufgelöst hat.“

Jetzt also der Neustart. Der Song „Nudelsuppe“ ist ein Wir-sind-zurück-Track, eine Spaßnummer, der Clip dazu wurde in Kirchheim gedreht. Hier das Video dazu:

Der zweite Song ,Flakes’ klingt etwas ernsthafter. Wir spielen zwar mit Humor, aber auch mit Stilelementen des Gangsterrap. Vieles in unseren Texten und in unserem Sound ist dadurch ambivalent“, so Schubert.

Was genau damit gemeint ist, kann man bei einem der anstehenden Termine auch selbst herausfinden.

Konzerte
Das Duo ist am 15. März, um 19 Uhr in der Bastion in Kirchheim und am 13. Juli beim Falkstock ebenfalls in Kirchheim zu hören.