Möglicherweise Brandstiftung Rathaus Waiblingen wegen Brand geräumt

Von wei 

Am Mittwochnachmittag ist das Waiblinger Rathaus wegen eines Feuers geräumt worden. Die Feuerwehr rückte in die Innenstadt aus und konnte den Brand rasch löschen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass jemand gezündelt hat.

Die Feuerwehr musste im Rathaus Waiblingen einen  kleineren Brand löschen. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 5 Bilder
Die Feuerwehr musste im Rathaus Waiblingen einen kleineren Brand löschen. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Waiblingen - Wegen eines Feuers ist am Mittwochnachmittag das Rathaus von Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) geräumt worden. Gegen 14.30 Uhr war im Bereich der öffentlichen Toiletten schwarzer Qualm bemerkt worden. Dort hatten Handtuchrollen Feuer gefangen. Die Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und gut 20 Einsatzkräften in die Innenstadt aus und drang teils mit Atemschutz ins Gebäude vor – beobachtet von vielen Passanten und im Freien stehenden Rathausmitarbeitern.

Das Feuer wurde rasch gelöscht, Brandstiftung als Ursache ist nicht ausgeschlossen. Die Höhe des Schadens ist noch unklar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Feuerwehr lüftete angrenzende Räume mit Ventilatoren, kurz nach 15 Uhr gab sie das Rathaus wieder frei.