Mutmaßlichen Dealer in Stuttgart geschnappt Zwei Polizisten und Verdächtiger bei Festnahme verletzt

Die Polizei hat in Stuttgart-Mitte einen mutmaßlichen Dealer geschnappt. (Symbolbild) Foto: dpa/Ingo Wagner
Die Polizei hat in Stuttgart-Mitte einen mutmaßlichen Dealer geschnappt. (Symbolbild) Foto: dpa/Ingo Wagner

Nach einem Hinweis kontrollieren Polizeibeamte am Sonntagabend drei junge Männer in einem Hinterhof in Stuttgart-Mitte. Bei einem 18-Jährigen finden sie mehrere Tütchen mit Gras. Als die Beamten ihn festnehmen, eskaliert die Situation.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Stuttgart-Mitte - Polizeibeamte haben am Sonntagabend einen 18-Jährigen in der Stuttgarter Innenstadt festgenommen, weil dieser im Verdacht steht, mit Drogen gehandelt zu haben. Bei der Festnahme wehrte sich der Verdächtige dermaßen, dass er selbst sowie zwei Polizisten leicht verletzt wurden.

Wie die Polizei berichtet, hatten die Beamten nach einem Zeugenhinweis drei junge Männer im Alter von 18, 19 und 22 Jahren in einem Hinterhof in der Hohenheimer Straße kontrolliert. Bei dem 18-Jährigen fanden sie mehrere Tütchen mit Marihuana. Noch vor Ort nahmen sie den Tatverdächtigen fest und brachten ihn zur weiteren Abklärung auf ein Polizeirevier. Dagegen wehrte sich der Verdächtige nach Kräften, sodass zwei Polizeibeamte sowie der 18-Jährige selbst dabei leicht verletzt wurden.

Wegen vergangener Taten lag bereits ein Haftbefehl gegen den 18-Jährigen vor. Ein Richter setzte diesen in Vollzug. Die Begleiter des Verdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen noch vor Ort auf freien Fuß gesetzt.




Unsere Empfehlung für Sie