Die Polizei hat neun Tatverdächtige im Fall der Attacke gegen Mitglieder der Gewerkschaft Zentrum Automobil am Rande der Corona-Demos ermittelt. Ein 21-Jähriger aus Ludwigsburg kam in Untersuchungshaft, unter den Verdächtigen ist auch der Mitarbeiter eines Politikers.

Stuttgart - Auf dem Weg zur Arbeit hat die Polizei am Donnerstagmorgen einen 21-jährigen Ludwigsburger festgenommen, der wegen versuchten Totschlags gesucht wurde. Statt zum Arbeitsplatz führte sein Weg in die Untersuchungshaft. Denn die Polizei hatte bei der Festnahme schon einen Haftbefehl gegen ihn dabei, den ein Richter in Vollzug setzte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Demo Ermittlungen