Nach Ausbruch aus Psychiatrie in Weinsberg Zwei Flüchtige in Barcelona gefasst

Die Männer waren am 23. September auf spektakuläre Weise aus der Psychiatrie in Weinsberg geflohen. Foto: dpa/Julian Buchner 3 Bilder
Die Männer waren am 23. September auf spektakuläre Weise aus der Psychiatrie in Weinsberg geflohen. Foto: dpa/Julian Buchner

Am 23. September fliehen vier Männer aus der Psychiatrie in Weinsberg, kurze Zeit später wird einer der Flüchtigen erwischt. Zwei weitere kann die Polizei nun in Barcelona fassen. Bilder des vierten Flüchtigen befinden sich in der Fotostrecke.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weinsberg/Barcelona - Zwei der vier aus der geschlossenen Abteilung der Psychiatrie in Weinsberg (Kreis Heilbronn) entwichenen Insassen sind am Mittwochabend in Barcelona gefasst worden.

Wie die Heilbronner Polizei mitteilt, führten intensive Fahndungsmaßnahmen auf die Spur der 28 und 36 Jahre alten Männer. Im Rahmen der Maßnahmen war bekannt geworden, dass die Flüchtigen sich allein im Laufe des Mittwochs in mehreren europäischen Ländern aufgehalten haben sollen. Durch die internationale polizeiliche Zusammenarbeit, insbesondere aber durch die intensive Unterstützung der Zielfahndung des Landeskriminalamts Baden-Württemberg, konnte die lokale Polizei die Entwichenen am Mittwochabend in Barcelona festnehmen.

Die Suche nach dem weiterhin flüchtigen 24 Mann und dem 40-Jährigen, der am 9. Oktober aus der offenen Station der Psychiatrie geflohen war, geht indes weiter. Um die noch laufenden Fahndungsmaßnahmen nicht zu gefährden, können zu den aktuellen Festnahmen laut Polizei keine detaillierten Informationen bekannt gegeben werden.

Unsere Empfehlung für Sie