Nach Feuerwehreinsatz in Gammelshausen Brennende Kerze löste Brand aus

Von red 

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gammelshausen am Donnerstagnachmittag ist nun die Ursache geklärt: Eine brennende Kerze. Das teilt die Polizei am Freitagmittag mit.

Am Donnerstag brannte ein Haus in Gammelshausen. Die Ursache ist nun geklärt. Foto: 7aktuell.de | Sabrina Müschke 6 Bilder
Am Donnerstag brannte ein Haus in Gammelshausen. Die Ursache ist nun geklärt. Foto: 7aktuell.de | Sabrina Müschke

Gammelshausen - Die Ursache des Brandes, der am Donnerstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Gammelshausen (Kreis Göppingen) ausgebrochen war, ist nun ermittelt worden. Das teilt die Polizei am Freitagmittag mit.

Die 82-jährige Wohnungsinhaberin hatte im Wohnzimmer eine Kerze angezündet, melden die Beamten, und hierbei zu geringen Abstand zu anderen Gegenständen gehalten. Die Flammen waren rasch auf die Möbel übergegangen - eigene Löschversuche der 82-Jährigen schlugen fehl.

Bei dem Feuer hatten sich vier Personen Rauchvergiftungen zugezogen, die 82-Jährige war sogar in einem lebensbedrohlichen Zustand. Sie befindet sich momentan noch in stationärer Behandlung.




Veranstaltungen