Nach Großbrand bei Siegburg Bahnstrecke auch für Regionalverkehr wieder frei

Von red/AFP 

Der Fernverkehr auf der ICE-Schnellstrecke von Köln über Siegburg nach Frankfurt am Main läuft bereits seit Mittwoch wieder. Nun kann auch der Regionalverkehr nach dem Großbrand wieder fahren.

Der Fernverkehr auf der viel befahrenen ICE-Schnellstrecke von Köln über Siegburg nach Frankfurt am Main läuft bereits seit Mittwoch wieder. Foto: dpa 6 Bilder
Der Fernverkehr auf der viel befahrenen ICE-Schnellstrecke von Köln über Siegburg nach Frankfurt am Main läuft bereits seit Mittwoch wieder. Foto: dpa

Köln - Drei Tage nach dem verheerenden Großbrand ist die Bahnstrecke zwischen Troisdorf und Siegburg in Nordrhein-Westfalen auch für den Regionalverkehr wieder freigegeben. Reparaturteams der Deutschen Bahn hatten die Schäden an der Oberleitung sowie an den Kabeln für die Leit- und Sicherungstechnik wie geplant bis zum Donnerstagabend behoben, wie das Unternehmen mitteilte.

Brandursache ist noch unklar

Der Fernverkehr auf der viel befahrenen ICE-Schnellstrecke von Köln über Siegburg nach Frankfurt am Main läuft bereits seit Mittwoch wieder. Durch das nach einem Böschungsbrand entstandene Großfeuer waren am Dienstagnachmittag 32 Menschen verletzt worden, mehrere Häuser im Siegburger Stadtteil Brückberg wurden massiv beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar.