Nach Krawallen in Stuttgart So verlief die Nacht auf Sonntag in der City

Von Ina Schäfer 

Seit den Randalen vor zwei Wochen ist die Polizei mit mehreren hundert Einsatzkräften in der Stuttgarter Innenstadt präsent. Genauso wie in der Nacht auf Samstag ist es auch in der Nacht auf Sonntag friedlich geblieben.

Zahlreiche Einsatzkräfte waren am Samstagabend in der Innenstadt im Einsatz (Archivbild). Foto: dpa/Sebastian Gollnow
Zahlreiche Einsatzkräfte waren am Samstagabend in der Innenstadt im Einsatz (Archivbild). Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Stuttgart - Auch in der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in der Stuttgarter City weitgehend ruhig geblieben. Das schöne Wetter und die milde Temperatur bis in die Nacht hinein, haben viele Menschen in die Stadt gelockt. Beliebte Plätze wie Feuersee und Marienplatz waren gut besucht und auch am Schlossplatz und rund um den Eckensee haben sich wieder zahlreiche Feiernde versammelt.

Vor zwei Wochen war es dort zu schweren Ausschreitungen gekommen. Mehrere hundert Personen lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei und schlugen Schaufenster ein. Seitdem ist die Polizei mit einer deutlich erhöhten Anzahl von Einsatzkräften in der Stuttgarter Innenstadt präsent, um erneute Krawalle zu verhindern.

Lesen Sie auch: Darum kreiste am Freitagabend ein Hubschrauber über Stuttgart

Samstagnacht habe es einige Personenkontrollen rund um den Eckensee gegeben, so ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen. Ab und zu habe die Polizei einschreiten müssen, wenn es bei gesteigertem Alkoholkonsum zu Auseinandersetzungen gekommen war. Insgesamt sei es aber, wie in der Nacht zuvor, friedlich geblieben.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie