Nach Pleite von Air Berlin 500 Euro für ein Air-Berlin-Schokoherz

Von Sabrina Höbel 

Auf Ebay werden die charakteristischen Air-Berlin-Schokoherzen zu Höchstpreisen angeboten. Teuerstes Exemplar: 500 Euro. Das Geld soll einem guten Zweck zugute kommen.

Die Airline verteilt die Schokoherzen nach jedem Kurz- und Mittelstreckenflug. Foto:  
Die Airline verteilt die Schokoherzen nach jedem Kurz- und Mittelstreckenflug. Foto:  

Stuttgart - Die Fluggesellschaft Air Berlin hat Mitte August Insolvenz angemeldet. Das Ende der Airline ist noch nicht besiegelt. Auf der Online-Verkaufsplattform Ebay machen sich einige Nutzer trotzdem schon jetzt einen Spaß daraus, die charakteristischen Schokoherzen des Unternehmens zu Höchstpreisen zu verhökern.

Die Verkäufer bieten die Süßigkeiten als Sammlerstücke an. Das momentane Spitzenangebot liegt bei 500 Euro und wird von einem privaten Verkäufer angeboten.

Das 500-Euro-Herz kann noch rund zwei Tage gekauft werden, danach endet die Versteigerung. Der Anbieter erklärt in der Beschreibung: „Air Berlin, eine ehemalige deutsche Fluggesellschaft (* 1978, + 2017), verschenkte diese Herzen nach ihren Flügen an die Fluggäste. Es ist unwahrscheinlich, dass diese spendable Geste zur Insolvenz des Unternehmens führte, somit ist und bleibt es ein schönes Andenken an die ehemals liebste Fluggesellschaft der Berliner und vieler weiterer, treuer Kunden.“

Verkaufserlös soll gespendet werden

Bisher sind noch keine Gebote eingegangen. Um der Auktion auf die Sprünge zu helfen, kündigte der Verkäufer auf Ebay an, den Verkaufserlös an die Kinderherzen Stiftung Bonn zu spenden.

Fast 100 Air-Berlin-Schokoherzen werden momentan auf Ebay angeboten (Stand: 24. August, 17 Uhr). Ob im Sparpaket von zwei Herzen für 250 Euro oder vergleichsweise günstig für 20 Euro, die Auswahl ist groß. Beinahe stündlich werden neue Angebote eingestellt.

Schokoherz als fester Bestandteil der Marke

Die Fluggesellschaft verschenkt die 20 Gramm schweren Schokoherzen seit den 1990er Jahren. Früher kamen sie noch vom Hersteller Rausch, heute liefert Lindt & Sprüngli die Süßigkeiten, die nach jedem Kurz- und Mittelstreckenflug verteilt werden. Das rote Herz transportiert „Herzlichkeit und Gastfreundschaft unserer Crews an die Gäste“, teilt Air Berlin auf seiner Website mit. Bis zu 14 Millionen Herzen werden jedes Jahr ausgegeben, so die Airline.

Das Schokoherz sei zum festen Bestandteil der Marke geworden. Zu den überteuerten Herzen auf Ebay hat sich Air Berlin bisher noch nicht geäußert.

Ob die Fluggäste sich zukünftig weiterhin über die kleinen Geschenke freuen dürfen, wird sich herausstellen. Auf Twitter zeigt sich so manch einer aber nicht gerade zuversichtlich: