Nach positiven Corona-Test bei Serge Gnabry Champions-League-Spiel des FC Bayern findet statt

Von red/SID 

Nach dem positiven Corona-Test bei Nationalspieler Serge Gnabry kann das Chanmpions-League-Spiel zwischen Bayern München und Atletico Madrid wie geplant stattfinden. Die zusätzlichen Corona-Tests lieferten allesamt einen negativen Befund. 

Die Corona-Tests bei den Spielern des FC Bayern fielen nach dem positiven Testergebnis von Serge Gnabry allesamt negativ aus. Foto: AFP/MATTHIAS HANGST
Die Corona-Tests bei den Spielern des FC Bayern fielen nach dem positiven Testergebnis von Serge Gnabry allesamt negativ aus. Foto: AFP/MATTHIAS HANGST

München - Das Chanmpions-League-Spiel zwischen Bayern München und Atletico Madrid am Mittwochabend (21.00 Uhr) kann nach dem positiven Coronatest bei Nationalspieler Serge Gnabry wie geplant stattfinden. Dies bestätigte ein Sprecher der UEFA dem SID. Die für Mittwochvormittag angesetzten zusätzlichen Tests lieferten demnach allesamt einen negativen Befund. 

Auch das Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München, das am Mittwoch Personen mit relevanten Kontakten zu Gnabry überprüft hatte, erhob demnach als zuständige Behörde offensichtlich keine Einwände.




Unsere Empfehlung für Sie