Als die Beamten den Fahrgast kontrollieren wollten, zückte der plötzlich ein Küchenmesser mit einer 16 Zentimeter langer Klinge aus seinem Hosenbund. Die Polizisten reagierten schnell und brachten den alkoholisierten Mann zu Boden. Einer der Polizisten verletzte sich dabei leicht. Der 43-Jährige verbrachte die Nacht in einer Ausnüchterungszelle, er muss sich wegen Leistungsbetrug und Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten.