Nach Unfall in Backnang Autofahrer schlagen und treten

Von  

Mehrere junge Autofahrer liefern sich im Rems-Murr-Kreis eine Art Rennen. Als einer von ihnen plötzlich abbremst, fährt ihm ein anderer auf – doch mit dem Unfall fängt der Ärger erst an. Jetzt ermittelt die Polizei.

Nach einem Unfall in Backnang ist es zu Handgreiflichkeiten gekommen. Foto: Phillip Weingand / STZN
Nach einem Unfall in Backnang ist es zu Handgreiflichkeiten gekommen. Foto: Phillip Weingand / STZN

Backnang - Am Donnerstagabend sind nach einem Autounfall in Backnang (Rems-Murr-Kreis) zwei Autofahrer und ihre Begleiter heftig aneinandergeraten. Zunächst sollen sich in der Tübinger Straße ein 19 Jahre alter Fiat- und ein 23-jähriger BMW-Fahrer gegenseitig immer wieder überholt haben. Auch ein Hyundai soll daran beteiligt gewesen sein. Am Ortsrand von Heiningen bremste der BMW-Fahrer dann plötzlich ab, der Fiat fuhr auf.

Die Fahrer und ihre Mitfahrer fingen an, sich gegenseitig zu ohrfeigen, zu bespucken und sich zu Boden zu werfen. Zudem trat jemand gegen den BMW, der dadurch weiter beschädigt wurde. Insgesamt beträgt der Unfallschaden mehrere tausend Euro. Nach der Auseinandersetzung entfernten sich die Insassen des des Fiat und des Hyundai, wobei die Polizei die Insassen des Fiat später bei der Anschlussstelle Leutenbach aufspüren konnte. Jetzt laufen die Ermittlungen zum genauen Hergang.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie