Anzeige

Nachhaltiger Urlaub Der Nördliche Schwarzwald: Wandergenuss trifft E-Mobilität

Von Simone Kranz 

Der Nördliche Schwarzwald bezaubert mit einer wunderbar intakten und abwechslungsreichen Natur, mit herzlichen Menschen und guten Ideen für einen bewusst nachhaltigen Urlaub.

Wandergenuss inmitten einer intakten und abwechslungsreichen Natur  Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald 10 Bilder
Wandergenuss inmitten einer intakten und abwechslungsreichen Natur Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Für Wanderfreunde ist die Region Nördlicher Schwarzwald ein ausgesprochen lohnendes Urlaubsziel.

Die beeindruckende Natur lädt zum befreienden Durchatmen und zu ausgedehnten Touren ein. Verwunschene Wege, die durch dichten Tann und an plätschernden Bächen entlangführen – hier stört nichts, hier herrscht Frieden und eine nur durch das Rauschen der Wipfel und das Zwitschern der Vögel begleitete himmlische Ruhe. Es gibt wenige Orte, an denen man so gut, so schnell und so dauerhaft den Alltag vergessen und das pure Sein genießen kann.

Mit dem E-Mobil zu den Naturhighlights der Region

Einfach drauf los oder lieber eine abgestimmte Mehrtagestour? Im Nördlichen Schwarzwald ist alles möglich. Empfehlenswert ist, was Spaß macht und die Wanderlust befriedigt. Mit dem neugierig machenden „Schwarzwaldgeflüster“ hat die Region allerdings ein Angebot aufgelegt, dem man nur schwer widerstehen kann, denn hierbei kommt man sozusagen in den Genuss eines Rundum-Erlebnisses, für das man normalerweise viel mehr Zeit bräuchte.

Die Pauschale beinhaltet bei vier Wandertagen drei Übernachtungen mit leckerem Frühstück, den Besuch der Paracelsus-Therme in Bad Liebenzell und – ein Elektroauto, mit dem man jeden Tag zu den Natur-Highlights wie Bannwäldern, dem Baumwipfelpfad, diversen Schluchten oder dem Hochmoorgebiet rund um den Wildsee gelangen und sie dann per pedes erwandern kann.

Wandern auf Premiumwegen: Die drei schönsten Genießerpfade

Der Nördliche Schwarzwald verfügt über etliche Premium- und Themenwanderwege, die einen abwechslungsreichen und interessanten Wanderurlaub für jedes Alter und alle Ansprüche garantieren. Der Heidelbeerweg Enzklösterle, beispielsweise, widmet sich auf 12,5 km Länge ganz der beliebten kleinen blauen Frucht, über die man unterwegs allerhand Wissenswertes erfährt.

Der neueste unter den ausgewiesenen Genießerpfaden ist „Der Teinacher“. Hier geht es durch den Zauberwald zur Burg Zavelstein. Für den Rundweg werden viereinhalb Stunden veranschlagt.

Eine gute Kondition braucht man für die „Große Runde über die Teufelsmühle“.  Mehr als 15 Kilometer und über 600 Höhenmeter sind zu bewältigen. Dafür wird man mit herrlichen Ausblicken und wunderbaren Einkehrmöglichkeiten belohnt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Nördlichen Schwarzwald