Anzeige Nachhaltigkeit Crowdfunding-Fieber in der Weihnachtszeit mit der Stuttgart-Crowd

Crowdfunding-Fieber in der Weihnachtszeit mit der Stuttgart-Crowd. Foto: Adobe Stock
Crowdfunding-Fieber in der Weihnachtszeit mit der Stuttgart-Crowd. Foto: Adobe Stock

Feierstimmung bei der Stuttgart-Crowd: Auf der neuen Crowdfunding-Plattform der Stadtwerke Stuttgart haben die ersten drei Nachhaltigkeitsprojekte ihre angepeilten Spendensummen erreicht. Ein besonderes Highlight im doppelten Sinne setzten dabei die Stuttgarter Kickers: Sie sammelten über 50.000 Euro für eine LED-Flutlichtanlage, mit der ihre Jugend künftig auch bei schlechter Sicht energiesparend trainieren kann.

Stuttgart – Die Stuttgart-Crowd der Stadtwerke Stuttgart hilft dabei, die Finanzierung für nachhaltige Projekte und CO2-freie Ideen in Stuttgart auf die Beine zu stellen. Neben den Stuttgarter Kickers haben das schon der 1. Kindersportverein Stuttgart und das Hinterhofkino geschafft. Der Kindersportverein kann sich nun dank der Crowd ein Lasten-E-Bike anschaffen und das Hinterhofkino mehr klimafreundliche Kinoveranstaltungen unter freiem Himmel organisieren.

Weihnachtsaktion: Jetzt Projekt starten und 500 Euro Anschub-Finanzierung sichern!

Auch bei kleineren Projekten ohne den Rückhalt eines großen Traditionsverein funktioniert also Crowdfunding. Und in der Weihnachtszeit ist das Spenden sammeln noch einfacher. Aus diesem Grund erhöhen die Stadtwerke Stuttgart ihren Fördertopf in der Weihnachtszeit noch einmal deutlich. Projekte, die bis zum 15. Dezember online gehen, erhalten automatisch eine Startfinanzierung von 500 Euro. Und natürlich legen die Stadtwerke Stuttgart weiterhin auf jede Spende in Höhe von mindestens 10 Euro ihren Beitrag von 10 Euro oben drauf, bis der der monatliche Fördertopf ausgeschöpft ist. Mehr Infos zur Weihnachtsaktion auf der Stuttgart-Crowd gibt es hier: https://www.stadtwerke-stuttgart-crowd.de/aktion.

 

 

Crowd-Beginner? Kein Problem!

“Wir waren im Vorfeld doch etwas angespannt, angesichts unserer hohen Zielsumme von 50.000 Euro, zumal es unser erstes echtes Crowdfunding Projekt war”, fasst Matthias Becher, Geschäftsführer der Stuttgarter Kickers die Achterbahn der Gefühle bei dem Traditionsverein zusammen. “Neben unseren eigenen fleißig helfenden Hände im Verein, konnte mit der praktischen Hilfe, die wir über die Berater der Stuttgart-Crowd bekommen haben, jedoch nichts schiefgehen. Von der Festlegung einer realistischen Zielsumme über das Erstellen der Seite bis hin zur Aktivierung der Unterstützer wurden wir in allen Schritten begleitet.“

Ihre Erfahrungen beim ersten erfolgreichen Crowdfunding teilten die Stuttgarter Kickers und der 1. Kindersportvereine mit anderen Vereinen und Initiativen bei einem Online-Event der Stuttgart-Crowd. Der Mitschnitt, gestreamt aus dem GAZi-Stadion, ist unter diesem Link abrufbar: https://webcast-solutions.eu/stream/crowd-event/




Unsere Empfehlung für Sie