Nachwuchs des VfB Stuttgart Die Roten gewinnen weitere Partner im Nachwuchsbereich

Von dpa/lsw/red 

Der VfB Stuttgart baut seine Kooperationen im Nachwuchsbereich weiter aus und hat nun Bündnisse mit insgesamt sechs Vereinen geschlossen.

Neue Kooperationen im Nachwuchsbereich beim VfB. Foto: Baumann
Neue Kooperationen im Nachwuchsbereich beim VfB. Foto: Baumann

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat zwei weitere Kooperationen im Nachwuchsbereich geschlossen. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, wolle er mit dem SV Kickers Pforzheim und dem 1. FC Eislingen zukünftig gemeinsam talentierte Spieler identifizieren, begleiten und weiterentwickeln.

Aus unserem Plus-Angebot: Wann kommt der neue Superstar aus Stuttgart?

„Damit konnten wir zwei strategisch wichtige Standorte dazugewinnen und sind nun in allen Regionen präsent“, sagte der Direktor Sport des VfB-Nachwuchsleistungszentrums, Thomas Krücken. „Wir sind davon überzeugt, gemeinsam mit unseren Partnern die Ausbildung der Kinder sowie den Ausbau unserer Scoutingstrukturen weiter zu optimieren.“

Lesen sie hier: Neue Ideen für den Nachwuchs

Bisher arbeitet der Club aus Bad Cannstatt bereis mit MTV Stuttgart, dem VfB Friedrichshafen, dem VfR Heilbronn und der SG Sonnenhof Großaspach zusammen.




Unsere Empfehlung für Sie