Dort krachte das Auto mit voller Wucht in ein entgegenkommendes Fahrzeug. „Sanitäter kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in eine Klinik“, sagte der Sprecher weiter. Der Eisbergtunnel wurde für den Verkehr gesperrt. Mehr Details teilte die Polizei zunächst nicht mit.