Nahverkehr auf der Filderebene Verbesserungen bei Bus und Bahn gefordert

Von ana 

Der Nahverkehr ist hoch im Kurs – auch wegen der drohenden Fahrverbote. Den Grünen in Stuttgart gehen die geplanten Neuerungen für Bus und Bahn noch nicht weit genug. Eine Übersicht, was die Partei für die Filderbezirke fordert.

Fahren die SSB-Flex-Taxis (hier in Degerloch) bald auch in Kaltental?Foto: Tilman Baur

Filder - Grundsätzlich seien die angepeilten Verbesserungen für den Nahverkehr zu begrüßen, schreiben die Grünen im Gemeinderat in einem Antrag. Im September soll der Ausschuss für Umwelt und Technik den überarbeiteten Nahverkehrsentwicklungsplan verabschieden. Den Grünen gehen die Veränderungen allerdings nicht weit genug, weshalb sie etliche weitere Punkte in einem Antrag formulieren. Es geht beispielsweise um neue Bus- und Bahnverbindungen, um Maßnahmen wie Busse und Bahnen schneller vorankommen und ein besseres Nachtangebot. Auch für die Filderbezirke wünschen sich die Grünen verschiedene Verbesserungen.

Die Stadtbahnlinie U 15 soll bis nach Heumaden verkehren; aktuell ist an der Haltestelle „Bockelstraße“ Schluss. Die Betriebszeiten der Stadtbahn U 8 soll zudem zusätzlich zum Samstag auch in den Abendstunden und an Sonntagen ausgeweitet werden.

Streitthema Radmitnahme

Ein ewiges Streitthema ist die Möglichkeit, Fahrräder in Stadtbahnen mitzunehmen. Um die Filderebene besser erreichen zu können, fordern die Grünen, dass die Radmitnahme in der Stadtbahnlinie U 15 grundsätzlich bergaufwärts gestattet werden soll, die Sperrzeiten sollen testweise aufgehoben werden. Räder sollen auch auf ausgewählten Steigungsstrecken in Bussen transportiert werden dürfen – werktags von 19 Uhr an und am Wochenende den ganzen Tag.

Ein weiterer Wunsch ist es, das Angebot namens SSB-Flex auszuweiten. Dabei handelt es sich um Ruftaxis, die Gebiete in der Stadt anbinden sollen, die bisher schwer zu erreichen sind mit Bus und Bahn. Hier gibt es Testbezirke – unter anderem Degerloch. Gemäß dem Wunsch der Grünen soll es dieses Angebot testweise von Donnerstag bis Samstag durchgängig nachts geben, und die SSB-Flex-Taxis sollen zudem in weiteren Stadtteilen unterwegs sein, als Beispiel wird unter anderem Kaltental genannt.