Nahverkehr in Stuttgart-Dürrlewang Der Zug ist oft schon abgefahren

Wer in Dürrlewang vom 81er-Bus auf die U 12 umsteigen will, muss sich sputen. Die Umstiegszeit ist knapp bemessen. Foto: Sandra Hintermayr
Wer in Dürrlewang vom 81er-Bus auf die U 12 umsteigen will, muss sich sputen. Die Umstiegszeit ist knapp bemessen. Foto: Sandra Hintermayr

Die Abfahrtszeiten der U 12 und der Buslinie 81 passen nicht zusammen. Das sollen sie auch nicht, sagt die SSB.

Filderzeitung: Sandra Hintermayr (shi)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Dürrlewang - Laut Fahrplan braucht die Buslinie 81 eine Minute von der Haltestelle Lambertweg bis zur Endhaltestelle der neuen U 12 in Dürrlewang. Nur eine Minute nach Ankunft des Busses fährt die Stadtbahn planmäßig ab. Zu knapp, findet ein Dürrlewanger, der diese Verbindung regelmäßig nutzt. Er wandte sich mit seiner Kritik an den Vaihinger Bezirksbeirat. „Ich bin die Strecke Lambertweg – Dürrlewang mit dem Auto abgefahren, durch die 30er-Zone braucht man eine Minute und 50 Sekunden“, sagte er in der jüngsten Sitzung des Gremiums. Also fast doppelt so lange, wie der Busfahrplan es vorsieht. Das habe zur Folge, dass die Fahrgäste des Busses die Bahn oft nur noch von hinten sehen. „In neun von zehn Fällen fährt die U 12 davon. Das kann so nicht sein“, findet der Bürger. Zwar gebe es einzelne Bahnfahrer, die auf die Fahrgäste des Busses warten würden, doch das sei nicht die Regel.

Der Mann hat sein Anliegen bereits den Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) zugetragen und darum gebeten, die Taktung von Bus und Bahn besser aufeinander abzustimmen. „Es würde reichen, wenn die Bahn eine Minute später an der Haltestelle Dürrlewang abfahren würde“, sagte der Bürger. Seine Anfrage sei von der SSB abgelehnt worden. Er bat deswegen den Bezirksbeirat darum, sein Anliegen an die Stadt weiterzureichen. „Es muss doch möglich sein, einen kundenfreundlichen Fahrplan aufzustellen“, sagte der Mann.

Die Linien haben verschiedene Zielgruppen

„Der Bus 81 ist nicht als Anschluss an die U 12 gedacht“, erklärt Hans-Joachim Knupfer, der Pressesprecher der SSB, auf Nachfrage unserer Zeitung. Die beiden Linien hätten verschiedene Zielgruppen. Die U 12 verbinde Dürrlewang mit dem Synergiepark und Möhringen, bevor sie in die Innenstadt fahre, der 81er den Stadtteil mit Rohr, Vaihingen und Büsnau. Die Stadtbahn ist sozusagen eine Nord-Süd-Verbindung, der Bus verkehrt auf einer Ost-West-Achse. Zudem sei die Stadtbahnhaltestelle in Dürrlewang so gelegen, dass sie von überall aus gut zu Fuß erreichbar ist, sagt Knupfer.

Die Abfahrtszeiten von Bus und Bahn sind in Dürrlewang so gewählt, weil etwa der 81er in Rohr an die S-Bahn und den 82er-Bus angeschlossen und am Schillerplatz mit der U 1 verknüpft ist, erläutert der SSB-Sprecher. Die U 12 ist an die Takte der anderen Stadtbahnlinien auf ihrem Weg durch die Stadt angepasst. „Wenn wir an einer Stelle etwas ändern, verschiebt sich die Anbindung an anderer Stelle im Netz“, begründet Knupfer die Ablehnung der SSB, die Abfahrtszeiten in Dürrlewang zu ändern.




Unsere Empfehlung für Sie