Nationalelf in der WM-Qualifikation Souveräner Sieg gegen Island – die DFB-Spieler in der Einzelkritik

Goretzka, Havertz und Gündogan sorgen gegen Island für klare Verhältnisse. In unserer Fotostrecke bewerten wir die deutschen Nationalspieler. Foto: dpa/Tobias Schwarz 16 Bilder
Goretzka, Havertz und Gündogan sorgen gegen Island für klare Verhältnisse. In unserer Fotostrecke bewerten wir die deutschen Nationalspieler. Foto: dpa/Tobias Schwarz

Der Start in die Abschiedstournee von Joachim Löw ist geglückt. Der Corona-Wirbel mit dem Positiv-Test des Gladbachers Hofmann hat keine Auswirkungen. Wir haben die Spieler der Nationalelf mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

Sport: Marco Seliger (sem)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Duisburg - Unbeeindruckt von zwei coronabedingten Ausfällen hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel in der Qualifikation zur WM 2022 in Katar souverän gewonnen. Im ersten Länderspiel des Jahres besiegte das Team des scheidenden Bundestrainers Joachim Löw am Donnerstag in Duisburg Island mit 3:0 (2:0). Leon Goretzka (3.) und Kai Havertz (7.) sorgten mit ihren Treffern für die schnellste 2:0-Führung in einem Pflichtspiel seit fast 52 Jahren. Ilkay Gündogan erhöhte in der 56. Minute auf 3:0.

In der 78. Minute feierte der 18-jährige Jamal Musiala sein Debüt in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Das Team musste kurzfristig auf den Mönchengladbacher Jonas Hofmann nach einem positiven Corona-Test sowie dessen Kontaktperson Marcel Halstenberg von RB Leipzig verzichten.

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler der deutschen Nationalmannschaft mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke.




Unsere Empfehlung für Sie