Nationalspieler des VfB Stuttgart Wer von der Verschiebung der Fußball-EM profitieren könnte

Von Gregor Preiß 

Das für diesen Sommer geplante Nationenturnier in zwölf Ländern soll wegen der Corona-Pandemie im kommenden Jahr nachgeholt werden. Das hätte auch Vorteile – zum Beispiel für einige Profis des VfB Stuttgart.

Fester Bestandteil in Belgiens U 21: Orel Mangala (Mitte) Foto: dpa/Patrick Seeger 7 Bilder
Fester Bestandteil in Belgiens U 21: Orel Mangala (Mitte) Foto: dpa/Patrick Seeger

Stuttgart - Der kommende Sommer wird fußballfrei. Am Dienstag hat der europäische Fußballverband bekanntlich beschlossen, die Fußball-EM auf 2021 zu verlegen, damit die nationalen Verbände ihre Ligen zu Ende spielen können. Ein ziemliches Chaos hat die Corona-Pandemie damit für die gesamte (Fußball-)Welt verursacht, die Folgen sind noch lange nicht absehbar.

Lesen Sie hier: Tickets, Storno, Reisen – was die Fans jetzt wissen müssen

So manchen Star, der den Höhepunkt seiner fußballerischen Schaffenskraft bereits überschritten hat, dürfte die Verlegung sicher schmerzen. Wer kann schon garantieren, dass er auch im kommenden Jahr noch zu den Besten seines Landes zählt? Umgekehrt spielt die Uhr für so manchen Jung-Star, für den das in zwölf verschiedenen Ländern geplante Event in diesem Jahr noch zu früh gekommen wäre. Wir denken dabei auch an einige Profis des VfB Stuttgart. Welche das sind, erfahren Sie in unserer Bilderstrecke.