NBA Boston Celtics gewinnen knapp gegen Philadelphia 76ers

Boston Celtics-Guard Jaylen Brown (M) gegen Philadelphia 76ers-Guard Tyrese Maxey (r) und Center Joel Embiid. Foto: Charles Krupa/AP/dpa Foto: dpa
Boston Celtics-Guard Jaylen Brown (M) gegen Philadelphia 76ers-Guard Tyrese Maxey (r) und Center Joel Embiid. Foto: Charles Krupa/AP/dpa

Wieder mit Dennis Schröder auf dem Platz haben die Boston Celtics ihr Heimspiel gegen die Philadelphia 76ers knapp gewonnen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Boston - Wieder mit Dennis Schröder auf dem Platz haben die Boston Celtics ihr Heimspiel gegen die Philadelphia 76ers knapp gewonnen.

Der Basketball-Nationalspieler hatte am Sonntag beim Sieg gegen die Toronto Raptors wegen einer Knöchelverletzung gefehlt, war beim 88:87 am Mittwochabend (Ortszeit) aber wieder dabei und steuerte 13 Punkte bei. Jayson Tatum hatte 26 Punkte und 16 Vorlagen für die Celtics.

Auch andere deutsche Profis in der NBA verbuchten Siege mit ihren Teams. Die Dallas Mavericks mit Maxi Kleber kamen zu einem 139:107 gegen die New Orleans Pelicans. Kleber kam auf fünf Punkte. Franz Wagner kam beim 108:103 gegen die Denver Nuggets auf 15 Punkte, sein Bruder Moritz Wagner steuerte zwölf Zähler bei. Beim vierten Sieg in Serie für die Houston Rockets kam auch Daniel Theis wieder zum Einsatz. Der Nationalspieler spielte in den vorausgehenden drei Begegnungen nicht und steuerte beim 114:110 gegen die Oklahoma City Thunder neun Rebounds und einen Punkt bei.

© dpa-infocom, dpa:211202-99-223982/2

Unsere Empfehlung für Sie