NBA Doncic wirft Mavericks zum Sieg gegen Celtics

Führte die Dallas Mavericks zum Sieg gegen die Boston Celtics: Luka Doncic (l). Foto: Sam Hodde/AP/dpa Foto: dpa
Führte die Dallas Mavericks zum Sieg gegen die Boston Celtics: Luka Doncic (l). Foto: Sam Hodde/AP/dpa

Mit zwei späten Dreiern hat Luka Doncic die Dallas Mavericks zu einem Heimsieg gegen die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis geführt.

Dallas - Mit zwei späten Dreiern hat Luka Doncic die Dallas Mavericks zu einem Heimsieg gegen die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis geführt.

Nach dem entscheidenden Wurf des 21 Jahre alten Slowenen zum 110:107 waren nur noch 0,1 Sekunden zu spielen. Mit 31 Punkten, zehn Rebounds und acht Vorlagen war Doncic am Dienstagabend (Ortszeit) der spielbestimmende Akteur und verhalf den Mavericks zu einer nun ausgeglichenen Bilanz von 15 Siegen und 15 Niederlagen. "Wir haben diesen Sieg arg gebraucht", sagte Doncic. Maxi Kleber verpasste das Spiel wegen eines verstauchten Knöchels.

Theis und die Celtics müssen dagegen den nächsten Rückschlag in einer schwierigen Saison verkraften. Nach dem trotz 24 Punkten Vorsprung noch verschenkten Sieg gegen die New Orleans Pelicans zwei Tage zuvor war es die 16. Niederlage. Nur weil die New York Knicks 106:114 gegen die Golden State Warriors verloren, sind die Celtics noch in den Top sechs der Eastern Conference, die eine Playoff-Teilnahme garantieren.

Der Lauf der Washington Wizards mit zuletzt fünf Siegen in Serie endete, obwohl Moritz Wagner in rund 25 Minuten auf 21 Punkte, sieben Rebounds und fünf Vorlagen kam. Das 116:135 gegen die Los Angeles Clippers konnte der Nationalspieler nicht verhindern.

Isaiah Hartenstein verbuchte mit den Denver Nuggets unterdessen einen 111:106-Heimsieg gegen die Portland Trail Blazers. Nikola Jokic kam dabei auf 41 Punkte für die Nuggets.

© dpa-infocom, dpa:210224-99-568364/2

Unsere Empfehlung für Sie