Neckartenzlingen Autos aufeinander geschoben

Von red 

Der Hintermann hat aufgepasst, als eine Autofahrerin plötzlich bremsen musste – die nachfolgenden Autofahrerin nicht . . .

In Neckartenzlingen ist die Polizei zu einem Unfall gerufen worden, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren. Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner
In Neckartenzlingen ist die Polizei zu einem Unfall gerufen worden, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren. Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner

Neckartenzlingen - Ein Schaden in Höhe von rund 16 000 Euro ist bei einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen am Mittwochnachmittag auf der Stuttgarter Straße in Neckartenzlingen entstanden. Eine 31 Jahre alte Frau wollte Angaben der Polizei zufolge gegen 16.10 Uhr mit ihrem Auto nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen und musste zunächst anhalten. Eine nachfolgende, 24-jährige Ford-Lenkerin konnte mit ihrem Fiesta gerade noch mit einer Vollbremsung stoppen. Einer ihr hinterherfahrenden 34 Jahre alten VW-Fahrerin reichte es nicht mehr und sie schob mit ihrem Golf die beiden anderen Fahrzeuge aufeinander. Alle Beteiligten gaben gegenüber einem zufällig vorbeikommenden Rettungsdienst zunächst an, nicht verletzt worden zu sein. Die 31-Jährige klagte jedoch während der Unfallaufnahme über Schmerzen und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.