Neckartenzlingen Melanie Gollert gewinnt Bürgermeisterwahl

Von  

Die 29-Jährige setzt sich am Sonntag mit 65,6 Prozent der Stimmen klar gegen ihre drei Mitbewerber durch. Damit ist die Überraschung perfekt. Beobachter hatten im Vorfeld fest mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen gerechnet.

Der amtierende Bürgermeister Herbert Krüger gratuliert seiner Nachfolgerin Melanie Gollert zum Wahlsieg. Foto: Horst Rudel
Der amtierende Bürgermeister Herbert Krüger gratuliert seiner Nachfolgerin Melanie Gollert zum Wahlsieg. Foto: Horst Rudel

Neckartenzlingen - Neckartenzlingen ist immer für eine Überraschung gut.“ So kommentierte der noch amtierende Bürgermeister Herbert Krüger das Ergebnis der Bürgermeisterwahl, das am Sonntag im Sitzungssaal des Rathauses an die Wand projiziert wurde. Für Melanie Gollert schlugen 65,6 Prozent der Wählerstimmen zu Buche. Damit hat die 29 Jahre alte Verwaltungswirtin im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit geholt und steht als Nachfolgerin von Krüger fest, der nach zwei Amtszeiten nicht mehr angetreten war.

Wahlsiegerin ist sprachlos vor Glück

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen war vor allem zwischen Melanie Gollert und Jochen Baral erwartet worden. Beobachter hatten vorausgesagt, dass die Entscheidung erst in einem zweiten Wahlgang am 27. November fallen würde. Auf den Neuhausener Jugendhausleiter und Neckartenzlinger Lokalmatadoren Baral, der hier fest verwurzelt und ins Vereinsleben integriert ist, entfielen am Ende allerdings nur 21,1 Prozent. Henrik Peter, Verwaltungswirt und Geschäftsführer aus Nürtingen, erreichte mit 11,4 Prozent Platz drei. Mit 1,6 Prozent landete der Vierte im Bunde, der Nürtinger Stadtrat und FDP-Kandidat bei der vergangenen Landtagswahl, Michael Brodbeck, weit abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Melanie Gollert zeigte sich nach ihrem überzeugenden Wahlsieg überwältigt. „Ich bin eine Frau der kurzen Worte, aber heute Abend fehlt mir völlig die Sprache“, sagte die Kirchheimerin und dankte den Wählern für den Vertrauensvorschuss. Sie selbst habe ebenfalls nicht mit einer Entscheidung bereits im ersten Anlauf gerechnet. „Ich freue mich total“, sagte Melanie Gollert im mit rund 200 Bürgern gut besuchten Rathaus. Die künftige Bürgermeisterin soll im Februar die Nachfolge von Herbert Krüger an der Spitze des Neckartenzlinger Rathauses antreten. In dieser Funktion wird sie auch dem Gemeindeverwaltungsverband Neckartenzlingen vorstehen, dem außer Neckartenzlingen die Gemeinden Altdorf, Altenriet, Bempflingen, Neckartailfingen und Schlaitdorf angehören.

Bewerberin überzeugt bei Kandidatenvorstellung

Melanie Gollert absolvierte zunächst eine Ausbildung im Landratsamt Esslingen. Danach schloss sich ein Studium im gehobenen Verwaltungsdienst an. Seit Februar 2014 leitet sie im Kirchheimer Rathaus das Sachgebiet Ausländerwesen und Bürgerservice. Außerdem ist die 29-Jährige Lehrbeauftragte an der Hochschule für Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Freiwillig engagiert ist die Wahlsiegerin als Leiterin einer Mädchenjungschar auch.

Mit ausschlaggebend für ihren Erfolg dürfte der Auftritt Melanie Gollerts bei der offiziellen Kandidaten Vorstellung am 27. Oktober gewesen sein. Gemessen am Applaus der gut besuchten Veranstaltung hat die Bewerberin die Bürger mit ihrem Auftreten überzeugt. Als eine der zentralen Aufgaben für die Zukunft sieht die neue Bürgermeisterin eine Sanierung oder einen Neubau des Schulzentrums an. Bei diesem Projekt sieht sie vor allem das Land finanziell in der Pflicht, aber auch die Nachbargemeinden gilt es mit ins Boot zu holen. So groß das Interesse der Bürger im Vorfeld war, so gering war es dann am Wahltag selbst. Mit bescheidenen 50 Prozent blieb die Wahlbeteiligung deutlich hinter den Erwartungen zurück.




Veranstaltungen